Navigation überspringen!

News

Happy Birthday Reality!

Jetzt bist Du 24 Jahre alt und bist seit vielen Jahren der treueste und beste Pferde-Kollege und Lehrmeister für Kinder und Erwachsene, den ich mir nur wünschen könnte!

Ich bin unendlich dankbar, Dich bei mir zu haben und wahnsinnig stolz darauf, wie fit Du noch bist!

Mögen Dir noch viele, viele schöne Jahre bei uns und Deiner Herde vergönnt sein,
Du bist der lebende Beweis dafür, dass auch langjährige Schul- und Lehrpferde mit körperlichen Beschwerden z.T. fitter und gesünder bleiben können als manch andere.

Danke für alles mein Großer!
Wir sind alle mehr als froh, Dich bei uns zu haben!

Happy Birthday Reality!


Geburtstagsfeier mit Pferden

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Auch 2017 bieten wir Euch wieder die Möglichkeit, Eure Geburstagsfeier bei uns auf dem Hof mit unseren Ponys und Pferden zu verbringen.
Bei einem ca. 2-stündigen Aufenthalt gibt es u.a. eine Hofführung, das gemeinsame Besuchen der Pferde auf den Weiden, Ponys kennenlernen und putzen, je nach Wetterlage schöne Ausritte, Spaziergänge zum See oder Geschicklichkeitsspiele in der Halle bzw. auf dem Reitplatz, Pferdequiz, gemeinsames Versorgen der Pferde und Abschluss mit Mittagessen, Kaffee oder Kuchen (muss selbst mitgebracht werden)...
Immer wieder ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten!

Anmeldungen und genauere Infos gerne unter Kontakt

Geburtstagsfeier mit Pferden Geburtstagsfeier mit Pferden


Turnier-News: Unsere Schulpferde und Reiter in Topform

Am 15. März letzten Jahres fand in Lilienthal ein wunderschönes Turnier einiger umliegenden Vereine statt, bei dem sich das allererste Mal auch unsere Schulpferde und Reiter selber präsentieren durften. Von der Führzügelklasse bis zur Dressurreiter L waren alle Prüfungen vertreten und für viele war es das erste Mal, dass sie selber live dabei sein durften.
Unsere Pferde haben sich einmal mehr von ihrer besten Seite gezeigt, und es freute mich über alle Maßen, dass der Turnierrichter sich vor Ort besonders lobend über unsere gut ausgebildeten Lehrpferde äußerte, die sich in diversen Prüfungen sogar noch vor den Privatpferden platzieren konnten!

Der komplette Unterricht, die Arbeit von Reiter und Pferd, das Vertrauen untereinander und auch der Spaß bei uns im Team haben sich ausgezahlt, wir sind unheimlich stolz auf unsere Pferde, unsere Reiter und ihre Ergebnisse.


Ehrung für Amrei Timm
mit der »Lütke-Westhues-Auszeichnung«

Ein toller Erfolg auch für Bremens Amateurausbilder:
Amrei Timm wurde als Amateurausbilderin im Rahmen der zweiten Bildungskonferenz in Münster der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit der neu geschaffenen »Lütke-Westhues-Auszeichnung« geehrt. Die Anfang dieses Jahrzehnts verstorbenen Brüder August und Alfons Lütke-Westhues waren in den 50er Jahren als reine Reitsportamateure zu olympischen Erfolgen gekommen und gelten bis heute als große Vorbilder des Sports.
»Die neue Auszeichnung haben wir eingeführt, um besonders qualifizierten Amateurlehrkräften eine Anerkennung auszusprechen«, so Frau Lempa-Röller von der Abteilung Ausbildung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.
Die FN-Amateurtrainer-Ausbildung absolvierten allein in den vergangenen drei Jahren knapp 6.000 Pferdesportler, doch nur die besten Absolventen der Trainer C-, B- und A-Prüfungen erhielten die Auszeichnung mit Ehrennadel und Urkunde.

Die Urkunde


»Fortbildung« bei den Isländern

Anfang Juni fuhren wir mit einer bunt gemischten Gruppe aller Altersklassen (Schul- und Privatpferdereiter) von Hof Stein und dem Reitclub St. Georg gemeinsam auf das renommierte und erfolgsgekrönte Islandpferdegestüt »Kronshof« in Dahlenburg.
Hier wohnten wir in sehr schönen, komfortablen Wohnungen auf einer Reitanlage, wie man sie sich nur wünschen kann: traumhaft gepflegt, groß und sauber, mit schönen (und z.T. angrenzenden Außenpaddocks versehenen) Boxen, einer sehr hellen und groß angelegten Reithalle, Ovalbahn, Außenplätzen, Weiden und einem Ausreitgelände wie man es sich schöner kaum vorstellen kann...

Wir fühlten uns rundherum wohl und durften alle am Samstag an einem Tölt-Kurs teilnehmen, welcher uns die bequemste und wohl komfortableste Gangart der Islandpferde einmal näher bringen sollte. Es folgten noch zwei wundervolle Geländeritte, auch hier haben wir fleißig den Tölt geübt wenn keiner zusah, und die absolute Einheit von Pferd und Natur genossen... :-)

Am Ende dieses Wochenendes haben wir gelernt, dass die kleinen Islandpferde in Wirklichkeit »ganz groß« sind und unser aller Herz im Sturm erobert haben.
Vielen Dank an alle Beteiligten für das gelungene Wochenende!

»Fortbildung« bei den Isländern


Lehrgang im Landgestüt

Ende März fand ein kombinierter Spring- und Dressurlehrgang im mecklenburgischen Landgestüt Redefin statt, zu dem wir es uns nicht nehmen lassen wollten, zu fünft unter der kompetenten Anleitung von Dressurausbilder und Obersattelmeister Michael Thieme (u.a. mehrfacher Dressur-Landesmeister und Vizeweltmeister in Arnheim 2000) und Gestütswärter Heiko Strohbehn unsere reiterlichen Fähigkeiten etwas verfeinern zu lassen.
Gelehrt wurde auf den Hengsten des Landgestüts, die reiterlich doch deutlich mehr Aufmerksamkeit und korrekten Umgang von ihren Reitern forderten, als wir es im täglichen Umgang mit unseren Pferden gewohnt sind. Unachtsamkeiten konnte man sich hier nicht wirklich erlauben!
Ob Hengstleistungsprüfungssieger, S-Dressur ausgebildeter Wallach oder noch junger Hengst in der weiterführenden Ausbildung, für jede von uns war ein passender Sport-Partner dabei und die eine oder andere hätte ihr Pferd gerne mit nach Bremen genommen!
Alles in allem ein sehr interessanter und gelungener Lehrgang, den wir so schnell nicht vergessen werden...
Danke an das Team des Landgestüts ;-)

Vor dem Portal des Landgestütes in Redefin Vor dem Portal des Landgestütes in Redefin